Die Menschen

Engagement für Mitarbeiter

Die Mitarbeiter leben abseits vieler Annehmlichkeiten, in Regionen, oft weit entfernt von Einrichtungen wie Schulen und Krankenhäusern. Aus diesem Grund ist es überaus wichtig, dass diese Menschen dennoch zufrieden sind. Neben dem Angebot von Firmenwohnungen, gibt es daher Weiterbildungsmaßnahmen und regelmäßige Gemeinschaftsveranstaltungen sowie Sponsoring von lokalen Vereinen. Auch die Sicherheit der Mitarbeiter ist ein wichtiges Anliegen der Betreiber. Regelmäßige Sicherheitsschulungen am Arbeitsplatz haben zu 81 Prozent weniger Arbeitsunfällen geführt.

Verantwortung gegenüber Ureinwohnern

An vielen Plantagenstandorten machen die australischen Ureinwohner, die Aboriginals, einen großen Teil der Bevölkerung aus. Sie zu unterstützen gehört ebenfalls zu den Verpflichtungen, die die Plantagenbesitzer für sich definiert haben. Sie sind daher Hauptsponsor u. a. der Clontarf Foundation, einer  Stiftung, die sich für die Bildung junger männlicher Aboriginals einsetzt.

Sozialprojekt in Indien

Indisches Sandelholz gehört seit Jahrtausenden zur indischem Kultur, ist dort aber aufgrund von Raubbau und Krankheit vom Aussterben bedroht. Für indische Dorfbewohner hat diese Entwaldung signifikante Konsequenzen. Seit 2010 arbeiten die Plantagenbetreiber gemeinsam mit dem Nobelpreisträger Kailash Satyarthi und seiner Organisation Bachpan Bachao Andolan (BBA), daran, in den ländlichen Gebieten Indiens, in denen ursprüngliche Sandelholzvorkommen weitgehend vernichtet sind, Gemeindeprojekte zu installieren, die sich Themen wie Bildung, Menschenrechte und die Rolle der Frau widmen.